©2019 Sommerkonzerte Wienerwald
Verein Musikseminar Wienerwald

 

Daniel Auner

© Nancy Horowitz

„Daniel Auner, ein junger Meistergeiger aus Wien“ titelte „Die Presse“ in der letzten Saison die Rezension eines Rezitals im Wiener Musikverein und konstatierte, dass Wien „eminente Talente in die Welt“ schickt. Dies reflektiere die beachtliche künstlerische Reife und Vielseitigkeit des in Wien geborenen Geigers Daniel Auner. Er vermag es, durch seine beeindruckende Stilsicherheit, musikalische Flexibilität und Intelligenz, seinen Interpretationen von Werken unterschiedlichster Epochen eine stets bestechende Authentizität zu verleihen. Gespeist wird diese Fähigkeit durch Auners musikalische Neugier, die ihn schon während seines Violinstudiums in Wien regelmäßig in die Nationalbibliothek oder in die Stiftung Mozarteum in Salzburg führte, um die Entstehungs- und Interpretationsgeschichte seines Repertoires zu hinterfragen und sich damit akribisch auseinander zu setzen. Gemeinsam mit dem Londoner Pianisten Robin Green hat in den letzten Jahren besonders an Musik der Klassik rund um Mozart geforscht, das jüngste Produkt dieser Zusammenarbeit ist das im Mai 2014 erschienene Album „Dialog mit Mozart“. Diese Einspielung wurde vom weltberühmten „STRAD MAGAZIN“ als erste Auszeichnung eines Österreichers seit Jahrzehnten mit „CD des Monats“ prämiert.​

Daniel Auner ist Gewinner des KlassikPreis Österreich in der Kategorie Violine und ebenso Preisträger weiterer internationaler Violinwettbewerbe. Er verfügt über ausgiebige Konzerterfahrung im In- und Ausland; sowohl als Solist als auch als Kammermusiker hat er auf Tournee bereits eine Vielzahl europäischer Länder, die USA, Lateinamerika und Asien bereist. Zu den Orchestern, mit welchen er bereits solistisch zusammenarbeitet zählen beispielsweise das Tonkünstler Orchester Niederösterreich, das Orquestra Sinfónica Portuguesa, die Deutsche Kammerphilharmonie Neuss am Rhein, die Bergischen Symphoniker, das Orchestra of St. Pauls, das Divertimento Orchestra Ottawa, das Orquestra Sinfonica Brasileira, das Bruno Walter Chamber Orchestra, etc.

Daniel Auner wurde in Wien als Sohn einer Pianistin aus St. Petersburg und eines Wiener Cellisten geboren. Nach dem ersten Violinunterricht mit 5 Jahren studierte er später an der Wiener Musikuniversität u.a. bei Christian Altenburger und schloss anschließend das Master-Studium am Salzburger Mozarteum bei Igor Ozim ab. Bis 2017 besuchte Daniel den Post-Master Advanced Studies Lehrgang an der Kunst-Universität Graz bei Boris Kuschnir.

Neben seiner solistischen Tätigkeit ist Daniel Auner als Kammermusiker sehr aktiv. Zum einen als Mitglied des „Wiener Mozart Trios“, mit dem er in vielen der bedeutenden europäischen Konzertsäle ebenso aufgetreten ist wie in Asien. Zum anderen spielt er bei diversen Festivals bereits Kammermusik mit Partnern wie Dennis Russell Davies, Pavel Gililov, Wolfgang Boettcher, Hannfried Lucke, Frans Helmerson, Christian Altenburger, Jan Vogler oder Patrick Demenga. Im Jahr 2013 gründete er das „Auner-Quartett“, ein junges Streichquartett welches sich schnell am internationalen Konzertpodium einen Namen gemacht hat und sein Herbst 2015 seinen eigenen Zyklus im Wiener „Alten Rathaus“ bespielt. Dabei wird es von „Radio Klassik Stephansdom“, „Die Presse“ und der „Bank Austria“ unterstützt.

Seit 2012 wird Daniel Auner im Rahmen des Kulturförderprogrammes „New Austrian Sound of Music“ des österreichischen Aussenministeriums unterstützt und ist als Kulturbotschafter bereits in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, England, Irland, Albanien, Bosnien, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Indonesien, Kanada, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mexico, Peru, Slowakei, Thailand, Tunesien, Ungarn und den USA aufgetreten. Radioproduktionen wie z.B. die Eröffnung des Festival de Radio France in Montpellier 2014, die CD-Produktion „Caprice Viennois“ auf Einladung des Mitteldeutschen Rundfunk MDR in Leipzig 2011 sowie Konzertaufnahmen des ORF oder des spanischen Radio Clàsica liegen vor.

Seit 2017 spielt Daniel Auner auf "Elia", einer Violine von Giovanni Battista Guadagnini aus der Kollektion der Österreichischen Nationalbank. Daniel Auner wird von Thomastik Infeld unterstützt und spielt auf P.I. Violinsaiten.

The young Violinist Daniel Auner is one of "today’s most exciting and promising young artists. With his impressive stylistic assurance and musical flexibility, he imbues his interpretations of works from diverse periods with a captivating stamp of authenticity." “Daniel Auner, a young master violinist from Vienna,” entitled DIE PRESSE a review of a recital at the Vienna Musikverein, observing that Vienna sent out “prominent talents into the world”. His last Album „Dialog mit Mozart“ got awarded „CD of the Month“ in the famous STRAD Magazine, first time an Austrian Musician since decades.

Daniel Auner has already performed in many of Europe’s most prestigious venues such as the Musikverein and Konzerthaus in Vienna, the Teatro São Carlos in Lisbon, the Fundation Juan March in Madrid, the Stiftung Mozarteum Salzburg, the Morizburg Festival, the Festival de Radio France Montpellier, the Schloss Esterhàzy Eisenstadt, the Ochsenhausen Spring Festival, Kings Place and Cadogan Hall in London and many others. He has debuted with the Tonkünstler Orchester Niederösterreich under the baton of Josep Caballé-Domenech, the TU Orchestra Vienna and Andrés Orozco-Estrada, the Bergische Symphoniker and Peter Wolf, the Jeunesse Orchestra and Atso Almila, the Deutsche Kammerakademie Neuss and Lavard Skou-Larsen, the Orchestra of St. Pauls and Ben Palmer, the Divertimento Orchestra Ottawa and Gordon Slater, the Brazilian Symphony Orchestra and Lee Mills and the Portugal Symphony Orchestra with António Lourenço.

Daniel Auner is a prize-winner at many different violin competitions, like the “Klassik.Preis.Österreich,” the Johannes Brahms Competition and the Dresden Violin Competition. Apart from his work as a soloist, Daniel Auner is a very active chamber musician. He is member of the "Vienna Mozart Trio", which was founded in 1990 and is a regular guest in Europes big concert halls. As regular Guest of international Chamber Music Festivals and as the founder of the Austrian Music Festival “Sommerkonzerte Wienerwald”, he regulary performs chamber music with partners such as Dennis Russell Davies, Pavel Gililov, Christian Altenburger, Jan Vogler, Hannfried Lucke, Frans Helmerson, Wolfgang Böttcher, Ivry Gitlis or Patrick Demenga. Being one of Austrias most-popular young artists, Daniel has been sent throughout the world by the Austrian Ministry of External Affairs under the aegis of culture abroad to represent his Country as an Ambassador of Culture.

Many of Daniels Concerts are regulary recorded and broadcasted by Classical Radio Stations f.ex Radio France, MDR, Radio Classica, ORF, Radio Stephansdom, Radio Ottawa etc. Daniel Auner published recordings on the Gramola Vienna and Coviello Classics Label. On his 2010 debut CD "Caprice Viennois," which Daniil Auner recorded in Leipzig at the invitation of MDR, he compared great violin virtuosos of the past in a collection of works.  The Album “Dialog mit Mozart” was recorded with the british Pianist Robin Green after intensive research in the Mozarteum Salzburg and was awarded CD of the Month for Dezember 2014 in the “THE STRAD” Magazine.

Daniel Auner was born in Vienna as son of a pianist from St. Petersburg and a Viennese Cellist. He received his first violin lessons at the age of five. In 2003, he was enrolled in the class of Christian Altenburger at the University of Music in Vienna, in 2012 Daniel took up studies with Igor Ozim at the Mozarteum Salzburg where he graduated 2013 with excellence. In a post-Master study Daniel completed his artistic education with Boris Kuschnir at the Kunstuniversität Graz. 2015, with 28 years of age, Daniel started as a Violin Professor at the Prayner Conservatory Vienna.​

Daniel plays on "Elia", one of the most beautiful instruments by Giovanni Battista Guadagnini belonging to the Austrian National Bank and is generously supported by Thomastik Infeld.

 

Wir bedauern sehr mitteilen zu müssen, dass die

Sommerkonzerte Wienerwald 2019 leider nicht stattfinden werden.
Wir freuen uns darauf Sie in Kürze über das Festival 2020 informieren zu können.
We very regret to inform you, that there will be no Sommerkonzerte Wienerwald in 2019.
We are looking forward to inform you soon about the Festival 2020.
Artistic Director
Wiener Mozart-Trio